nach oben| Ö Filme im Ausland
Heimische Filme und Koproduktionen erzielen 2018 im Ausland über 2,0 Millionen Kinobesuche, ein Plus von 0,2 Millionen Besuchen gegenüber 2017. Insgesamt sind es 44 Filme, die nach Angaben von Comscore in 31 Ländern gestartet sind.

Diese 44 Filme hatten 96 Kinostarts weltweit, 72 davon gab es in Europa, vier in den USA, zwei in Australien und insgesamt 18 in Mittel- und Südamerika und Asien.

Mit 25 von 96 Kinostarts ist Deutschland unangefochten der wichtigste Auslandsmarkt für österreichische (Ko-)Produktionen. In Spanien wurden sechs Filme gestartet, in Brasilien, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Italien je fünf.
nach oben| Besuche im Ausland 2015-2018
 
 
nach oben| Kinostarts 2015-2018
 
 
nach oben| Filme 2015-2018
 
 
nach oben| Kinostarts in Europa
 
 
nach oben| Kinostarts außerhalb Europas
 
 
nach oben| Länder und Besuche Lade Tabelle
Quelle: Comscore, Filminstitut
 
nach oben| Kinostarts in Europa 2015-2018 Lade Tabelle
Quelle: Comscore, Filminstitut
 
nach oben| Kinostarts außerhalb Europas 2015-2018 Lade Tabelle
Quelle: Comscore, Filminstitut
 
nach oben| Kinostarts 2018
Gemessen an den Gesamtbesuchen war die deutsch/österreichische Koproduktion Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft von Tim Trageser der erfolgreichste Film des Jahres 2018 im Ausland. Der Film startete in fünf Ländern und erzielte über 832.000 Besuche.
3 Tage in Quiberon mit Marie Bäumer als Romy Schneider kommt auf über 325.000 Besuche in vier Ländern.

Die französisch/deutsch/österreichische Koproduktion Happy End von Michael Haneke kann nach den 14 Kinostarts (über 360.000 Besuche) aus dem Jahr 2017, weitere 13 Kinostarts im Jahr 2018 verbuchen und erzielt dabei rund weitere 138.000 Besuche.
nach oben| Kinostarts 2018 Lade Tabelle
*/ Kinostarts mit Kinostartdatum im Jahr 2018
Dok Dokumentarfilm
Quelle: Comscore, Filminstitut