nach oben| Anzahl Filme
Insgesamt meldeten die 18 Förderstellen, für die Detailangaben vorliegen, Auszahlungsbeträge für 560 Filme. Die Anzahl der Filme, für die 2012 erstmals Auszahlungen getätigt wurden, beläuft sich auf 339. Das Plus von 42 Herstellungsförderungen gegenüber 2011 beruht in erster Linie auf den zusätzlichen 39 Sonstigen Filmen, die mit insgesamt 177 Förderungen 52% aller Filme ausmachen. Im Vergleich zu 2011 ist die Anzahl der Kinofilme (67) und der Fernsehfilme (90) exakt gleich geblieben, lediglich zwischen Spiel- und Dokumentarfilm gibt es bei beiden Verwertungsformen Zuwächse beim Spielfilm. Von den insgesamt 157 Kino- und Fernsehfilmen entfallen 57% auf die Fernsehfilme, die 42% der Auszahlungen in Höhe von 46,4 Mio. Euro (Kino- und Fernsehfilm) erhielten. Ein Vergleich der Jahre 2009 und 2010 ist nur bedingt möglich: 2009 wurden erstmals alle geförderten Filme erfasst. Ab 2010 wird die Anzahl der geförderten Filme an den erstmaligen Auszahlungen berechnet.
nach oben| Anzahl Filme 2009-2012 Lade Tabelle
Quelle: Filminstitut Eigenberechnung, Institutionen
 
nach oben| Anzahl Kinofilme Lade Tabelle
Quelle: Filminstitut Eigenberechnung, Institutionen
 
nach oben| Anzahl Fernsehfilme Lade Tabelle
Quelle: Filminstitut Eigenberechnung, Institutionen
 
nach oben| Anzahl Sonstige Filme Lade Tabelle
Quelle: Filminstitut Eigenberechnung, Institutionen
 
nach oben| Anzahl Ausländische Produktionen Lade Tabelle
Quelle: Filminstitut Eigenberechnung, Institutionen