nach oben| Kinonetzwerk Europa Cinemas
Dem MEDIA unterstützten Kinonetzwerk Europa Cinemas gehören 26 österreichische Kinos an. 2012 neu hinzugekommen sind das Kino im Kesselhaus in Krems und drei Kinos in Oberösterreich (Kino Freistadt, Lichtspiele Lenzing und Stadtkino Grein). Im Jahr 2012 beträgt die maximal erreichbare Förderhöhe für die österreichischen Europa Cinemas 350.500 Euro. Der jeweils ausbezahlte Förderbetrag richtet sich nach der Anzahl der Kinosäle, nach der Programmvielfalt europäischer Filme und nach dem Engagement des Kinos für Aktionen für Jugendliche.

Österreichische Kinos im Netzwerk Europa Cinemas:
Kärnten Neues Volkskino (Klagenfurt)
Niederösterreich Cinema Paradiso (St. Pölten), Kino im Kesselhaus (Krems)
Oberösterreich City Kino und Moviemento (Linz), Kino Freistadt, Lichtspiele Lenzing, Stadtkino Grein
Salzburg Das Kino (Salzburg)
Steiermark KIZ RoyalKino und Geidorf Kino (Graz)
Tirol Cinematograph und Leokino (Innsbruck)
Vorarlberg Kino Namenlos (Feldkirch)
Wien Actors Studio, Cine Center, De France, Filmcasino, Filmhauskino, Künstlerhaus Kino, Schikaneder, Stadtkino, Top Kino, Urania Kino, Village Cinemas Wien Mitte und Votivkino

Quelle: MEDIA Desk
nach oben| Digitalisierung
In zwei Aufrufen (Calls) zur Kinodigitalisierung, bei denen die Kosten der Umstellung auf Digitaltechnik eines Kinosaals mit einer Pauschalsumme von 20.000 Euro unterstützt wurden, wurden für 23 Kinosäle in zehn österreichischen Kinos Förderungen von insgesamt 440.000 Euro zugesagt. Die Ergebnisse des dritten und voraussichtlich letzten Calls zur Kinodigitalisierung werden in den Jahresergebnissen 2013 veröffentlicht.
nach oben| Digitalisierung Lade Tabelle
Quelle: MEDIA Desk