nach oben| Kinofilmpreise international
INTERNATIONAL

22:43, Spielfilm
R: Markus Hautz, P: Bild[er]folge-Verein zur Förderung von Filmkunst
New York, New York International Film Festival, Best Original Score
Rosarito, Mexico International Film Festival, Silver Palm Award

ADRIENN PÁL, Spielfilm
R: Ágnes Kocsis, P: Freibeuter Film, Print KHM Film (HU), Cinema Defacto (FR), Isabella Film (NL)
Linz, Crossing Europe Film Festival, Audience Award

ABENDLAND, Dokumentarfilm
R: Nikolaus Geyrhalter, P: Geyrhalter Film
Warschau, 8th Planete Doc Film Festival, Millennium Award

ATMEN, Spielfilm
R: Karl Markovics, P: Epo Film
Bromberg, 19th International Film Festival of the Art of Cinematography - Plus Camerimage, Best Director Debut
Brüssel, 36th Royal Belgian Film Archive - Prix de l’Age d’Or & Cinédécouvertes, Cinédécouverte 2011 - Prix du Public
Cannes, 64e Festival de Cannes - Quinzaine des Réalisateurs, Prix Label Europa Cinemas
Gonfreville l’orcher, 12e Festival de cinéma du grain à démoudre, The „Young Film Lover’s“ Jury: Best Feature-length Film/The „Young Scriptwriters“ Jury: Best Feature-length Film/Award of the Public: Best Feature-length Film
Kiew, 41st International Film Festival „Molodist“, Grand Prix for best feature film of the competition
Miskolc, 8th Jameson CineFest International Film Festival, Emeric Pressburger Prize/International Ecumenical Award/Critics Award
Poznan, 29th International Young Audience Film Festival Ale Kino!, Golden Goat for the best live-action film for young people
Quebec City, 1st Film Festival - FCVQ, Prix de la Meilleure Première Oeuvre
São Paulo, 35th International Film Festival, Best Film Award
Sarajevo, 17th Film Festival, Heart of Sarajevo Award for Best Film/CICAE Award
Zürich, 7. Film Festival, Goldenes Auge für den Besten Film im Deutschsprachigen Spielfilmwettbewerb

EINE SPÄTSOMMERNACHT, Spielfilm
R: Bernhard Kammel, P: Plasma Film
Orenburg, International Film Festival „East & West“, Sarmatian Lion Award

HERBSTGOLD - WETTLAUF GEGEN DIE ZEIT, Dokumentarfilm
R: Jan Tenhaven, P: Navigator Film, Gebrüder Beetz (DE)
Prag, 13th One World International Human Rights Documentary Film Festival, VSEM Audience Award

IM BAZAR DER GESCHLECHTER, Dokumentarfilm
R: Sudabeh Mortezai, P: Freibeuter Film, Lichtblick Film (DE)
Boltaña, espiello Documentary Festival, Premio Espiello al mejor documental etnográfico

INSIDE AMERICA, Spielfilm
R: Barbara Eder, P: Constanze Schumann
Saarbrücken, 32. Filmfestival Max Ophüls Preis, Spezialpreis der Jury

LA PIVELLINA, Spielfilm
R: Tizza Covi, Rainer Frimmel, P: Vento Film
Dubrovnik, Libertas Film Festival, Audience Award
Italien, Italian Film Award, Ciak d‘Oro „Bello e Invisibile“

LIEBE GESCHICHTE, Dokumentarfilm
R: Simone Bader, Jo Schmeiser, P: Klub Zwei
Erasmus EuroMedia 2011 Medal of Excellence for Historical Narrative

LITTLE ALIEN, Dokumentarfilm
R: Nina Kusturica, P: Mobilefilm
Erasmus EuroMedia Grand Award 2011

LOURDES, Spielfilm
R: Jessica Hausner, P: Coop 99 Film, Essential Film (DE), Thermidor Film (DE), Société Parisienne de Production (FR)
2010 Guldbagge Award - Best Foreign Language Film

MICHAEL, Spielfilm
R: Markus Schleinzer, P: Geyrhalter Film
Haifa, 27th International Film Festival, FEDEORA Award - Filmmakers of Tomorrow (ex aequo)
Melbourne, 60th International Film Festival, TeleScope Award for Best New Talent from the EU
Miskolc, 8th Jameson CineFest International Film Festival, Grand Prix Spécial
Mumbai, 13th Film Festival, Silver Gateway Special Jury Award/Mumbai Young Critics Silver Gateway Award
München, 29. Filmfest, CineVision Award
Trencianske Teplice, Trencin, 19th Art Film Fest, Trencianske Teplice’s Mayor Award
Zagreb, 9th Film Festival, Golden Pram Award for the Best Feature Film

NA PUTU - ZWISCHEN UNS DAS PARADIES, Spielfilm
R: Jasmila Žbanić, P: Coop 99 Film, Deblokada Film (BA), Pola Pandora Film (DE), Ziva (HR)
Vilnius, 16th International Film Festival „Kino pavasaris“, CICAE Award

PERIFERIC, Spielfilm
R: Bogdan George Apetri, P: Aichholzer Film, Saga Film (RO)
Cluj-Napoca & Sibiu, 10th Transilvania International Film Festival, Romanian Days Award for Best Debut
Novi Sad, 4th Cinema City International Film Festival, Exit Point Competition: Best Director
Vilnius, 16th International Film Festival „Kino pavasaris“, Best Film Award

PIANOMANIA, Dokumentarfilm
R: Robert Cibis, Lilian Franck, P: Wildart Film, Oval Film (DE)
Deutscher Filmpreis, Beste Tongestaltung

POLL, Spielfilm
R: Chris Kraus, P: Dor Film, Kordes & Kordes Film (DE)
Deutscher Filmpreis, Beste Kamera/Bestes Kostümbild/Bestes Bühnenbild

DER RÄUBER, Spielfilm
R: Benjamin Heisenberg, P: Geyrhalter Film, Peter Heilrath Film (DE)
Dublin, 9th Jameson International Film Festival, Dublin Critics Circle Award for Best Film

TAG UND NACHT, Spielfilm
R: Sabine Derflinger, P: Mobilefilm
Ohio, Athens International Film and Video Festival, Second Prize - Feature Narrative category

TODESPOLKA, Spielfilm
R: Michael Pfeifenberger, P: Demmelbauer Film
Rosarito, Mexico International Film Festival, Bronze Palm Award

#UNIBRENNT - BILDUNGSPROTEST 2.0, Dokumentarfilm
R: AG Doku, Coop 99 Film, P: Coop 99 Film
Biarritz, FIPA - 24e Festival International de Programmes Audiovisuels, FIPA d’Argent Special Prize

DIE VATERLOSEN, Spielfilm
R: Marie Kreutzer, P: Novotny & Novotny Film/Witcraft Szenario/KGP - Kranzelbinder Gabriele Production
Bolzano, 25. Filmtage, Preis des Landes Südtirol für den besten Spielfilm
Starnberg, Herrsching, Seefeld, 5. Fünf Seen Filmfestival, Nachwuchsfilmpreis

VIELLEICHT IN EINEM ANDEREN LEBEN, Spielfilm
R: Elisabeth Scharang, P: Epo Film, Filmline Productions (DE), Mythberg Film (HU)
Ashkelon, 8th „Jewish Eye“ - World Jewish Film Festival, Ashkelon’s Mayor Prize for Best Feature Film

WHORES’ GLORY, Dokumentarfilm
R: Michael Glawogger, P: Lotus Film, Quinte Film (DE)
Venedig, 68. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica - Selezione Ufficiale, Special Orizzonti Jury Prize

R: Regie, P: Produktion
Quelle: Austrian Film Commission, Jahresbericht 2011
nach oben| Kinofilmpreise national
NATIONAL

Austrian Ticket 2011 1/
Der Atem des Himmels, P: Bilgeri Film, V: Constantin
Echte Wiener 2 - Die Deppat'n und die Gspritzt'n, P: Bonus Film, V: Thim Film
Hexe Lilli: Die Reise nach Mandolan, P: Dor Film, V: The Walt Disney Company

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Outstanding Artist Award
Tina Leisch (Dokumentarfilm)
Lotte Schreiber (Film Avantgarde)

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Thomas-Pluch Drehbuchpreis
Spuren des Bösen, R: Andreas Prochaska

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Thomas-Pluch Drehbuchwürdigungspreis
Black Brown White, R: Erwin Wagenhofer
Die verrückte Welt der Ute Bock, R: Houchang Allahyari

Carl-Mayer-Drehbuchpreis
Überleben, Jakob Pretterhofer (Hauptpreis)
Geschwister, Markus Mörth (Förderungspreis)

Diagonale-Preis für bestes Kostümbild
Tag und Nacht, Veronika Albert

Diagonale-Preis für bestes Szenenbild
Folge mir, Andrea Schratzberger

Diagonale-Preis besten innovativen Experimental-, Animations- oder Kurzfilm
Chiles en Nogada, R: Billy Roisz
The Achromatic Island, R: Sofie Thorden, Lobende Erwähnung

Diagonale-Preis für den besten Kurzdokumentar- oder Kurzspielfilm
Papa, R: Umut Dağ (Spielfilm)
They, R: Karl-Heinz Klopf (Dokumentarfilm)

Diagonale-Preis für den besten Nachwuchsfilm
You're Out, R: Max Liebich

Diagonale-Preis für die beste Bildgestaltung - Dokumentarfilm
Mondo Lux - Die Bilderwelten des Werner Schroeter, Elfi Mikesch

Diagonale-Preis für die beste Bildgestaltung - Spielfilm
Die Vaterlosen, Leena Koppe

Diagonale-Preis für die beste künstlerische Montage - Dokumentarfilm
Abendland, Wolfgang Widerhofer

Diagonale-Preis für die beste künstlerische Montage - Spielfilm
Mein bester Feind, Evi Romen

Diagonale Publikumspreis
Schwarzkopf, R: Arman T. Riahi

Diagonale Schauspielpreise
Johannes Krisch
Marion Mitterhammer


Großer Diagonale-Preis - Dokumentarfilm
Nachtschichten, R: Ivette Löcker

Großer Diagonale-Preis - Spielfilm
Die Vaterlosen, R: Marie Kreutzer

Großer Diagonale Schauspielpreis
Senta Berger

Österreichischer Filmpreis der Österreichischen Filmakademie
Bock for President, R: Houchang Allahyari, Tom-Dariusch Allahyari, Bester Dokumentarfilm
Jud Süß - Film ohne Gewissen, R: Oskar Roehler,
Beste Maske Björn Rehbein
Lourdes, R: Jessica Hausner, Bester Schnitt Karina Ressler
Mahler auf der Couch, R: Percy Adlon, Felix Adlon, Beste weibliche Darstellerin Barbara Romaner/Kostümbild Caterina Czepek
Der Räuber, R: Benjamin Heisenberg, Bester männlicher Darsteller Andreas Lust/Beste Regie/Beste Tongestaltung Marc Parisotto, Veronika Hlawatsch, Bernhard Maisch
Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott, Bester Spielfilm/Bestes Drehbuch Uwe Lubrich, Alfred Schwarzenberger, Michael Ostrowski, Andreas Prochaska/Beste Musik Kollegium Kalksburg
Women Without Men, R: Shirin Neshat, Martin Gschlacht/Bestes Szenenbild Katharina Wöppermann

Produzentenpreis der Verwertungsgesellschaft für Audiovisuelle Medien für innovative Produktionsleistung (VAM)
Dor Film (Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott)
Geyrhalter Film (Der Räuber)

„Romy“ der Tageszeitung Kurier
Gypsy Spirit. Harri Stojka - Eine Reise, R: Klaus Hundsbichler, Beste Kino-Dokumentation
Jud Süß - Film ohne Gewissen, R: Oskar Roehler, Beste Kamera Kinofilm
Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott, R: Andreas Prochaska, Bestes Drehbuch Kinofilm/Bester Kinofilm/Beste Regie Kinofilm
Vielleicht in einem anderen Leben, R: Elisabeth Scharang, Bester Produzent Kinofilm: Dieter Pochlatko

Wiener Filmpreis - Dokumentarfilm der Viennale
Der Prozess, R: Gerald Igor Hauzenberger
David wants to fly, R: David Sieveking, Lobende Erwähnung

Wiener Filmpreis - Spielfilm der Viennale
Michael, R: Markus Schleinzer

1/ Austrian Ticket: Besuchspreis der österreichischen Fachverbände für einen österreichischen Film mit mehr als 75.000 Besuchen innerhalb eines Jahres, gerechnet vom 1. September, vergeben an Verleih- und Produktionsfirmen
R: Regie, P: Produktion, V: Verleih
Quelle: Austrian Film Commission, Diagonale, Fachverband der Film- und Musikindustrie, Viennale
nach oben| Kinofilme national/Dotierung
NATIONAL
Das Preisgeld erhält der/die Regisseur/in des Films, die Gutscheine die Produktionsfirma des Films.

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Thomas-Pluch - Drehbuchförderpreis
Dotierung jeweils: 5.500 Euro

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Thomas-Pluch - Drehbuchpreis
Dotierung: 11.000 Euro

Carl-Mayer-Drehbuchpreis
Hauptpreis: 14.500 Euro
Förderungspreis: 7.200 Euro

Diagonale-Preis für bestes Kostümbild
Dotierung: 1.500 Euro

Diagonale-Preis für bestes Szenenbild
Dotierung: 1.500 Euro

Diagonale-Preis für den besten innovativen Experimental-, Animations- oder Kurzfilm
Dotierung: 6.000 Euro, "Gutschein" von Golden Girls Film in Höhe von 4.500 Euro

Diagonale-Preis für den besten Kurzdokumentar- oder Kurzspielfilm
Dotierung jeweils: 4.000 Euro

Diagonale-Preis für den besten Nachwuchsfilm
Dotierung: 4.000 Euro, "Gutschein" von Le Group Soleil in Höhe von 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste Bildgestaltung - Dokumentarfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste Bildgestaltung - Spielfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste künstlerische Montage - Dokumentarfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste künstlerische Montage - Spielfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale Publikumspreis
Dotierung: 3.000 Euro

Diagonale Schauspielpreise
Dotierung: 3.000 Euro, Promotionsfläche von ORF-Online in Höhe von 3.000 Euro

Großer Diagonale-Preis Dokumentarfilm
Dotierung: 15.000 Euro, "Gutschein" von Synchro in Höhe von 6.000 Euro

Großer Diagonale-Preis Spielfilm
Dotierung: 15.000 Euro, "Gutschein" von Synchro und Kodak in Höhe von 6.000 Euro

Produzentenpreis der Verwertungsgesellschaft für Audiovisuelle Medien für innovative Produktionsleistung (VAM)
Dotierung insgesamt: 10.000 Euro

Wiener Filmpreis - Dokumentarfilm
Dotierung (Geldspenden und Sachwerte): 11.500 Euro

Wiener Filmpreis - Spielfilm
Dotierung (Geldspenden und Sachwerte): 11.500 Euro


Quelle: Diagonale, Viennale